Das schreiben von Videos mit OpenCV geht auf meinen Rechnern nicht. Beide Debian. Auf einem habe ich ffmpeg manuell installiert. Hat auch nichts geholfen.

Jetzt installieren ich gerade OpenCV 3.0 von der OpenCV Webseite.
Es kam eine Fehlermeldung
/usr/bin/ld: /usr/local/lib/libavcodec.a(avpacket.o): relocation R_X86_64_32 against `.rodata.str1.1' can not be used when making a shared object; recompile with -fPIC
/usr/local/lib/libavcodec.a: could not read symbols: Bad value

Über StackOverflow bin ich auf diese Beschreibung gestossen. Den Anweisung dort folge ich genau, außer:

  • Installation von X264: Ich mache wget ftp://ftp.videolan.org/pub/videolan/x264/snapshots/last_stable_x264.tar.bz2
  • vl4-utils: v4l-utils-1.6.2
  • ffmpeg: ich nehme ffmpeg-2.5.3.
  • Außerdem mußte ich noch
    sudo apt-get install ocl-icd-opencl-dev
    ausführen. (Auch ein StackOverflow Hinweis).

    Hilft alles nichts. Videospeichern geht immer noch nicht. D.h. speichern geht schon. Das File ist aber mit keinem Player abspielbar. Auch ffprobe meckert.

    ffmpeg-0-11 installiert. Und OpenCV mit make clean usw. neu compiliert und installiert. Geht immer noch nicht.

    ffmpeg-0.8.5 installiert. Und OpenCV neu kompiliert – nach dem kompletten Löschen des build-Verzeichnisses. -> Tut immer noch nicht.
    Aber irgendwas muss bei der ffmpeg-Installation schief gelaufen sein. Jetzt crasht ffmpeg mit Library Error.

    Advertisements